Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst…

„Ziele nach dem Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, wirst du zwischen den Sternen landen.“ – Friedrich Nietzsche

Dieses Zitat gibt mir ganz viel Kraft, da es in mehreren Aspekten gut zu meiner aktuellen Situation passt. Über einen längeren Zeitraum wurde immer deutlicher, dass meine bisherigen Lebensziele nicht mehr ganz stimmig waren.
Den Mut, von dem bisherigen Pfad abzuweichen und etwas ganz Neues zu wagen, habe ich eher aus der Notwendigkeit heraus als mit einer klaren Perspektive gefasst.

Mein Ziel war der Mond – unendlich weit weg und auch wenig greifbar. Und doch, schon jetzt bin ich auf diesem Weg an so vielen Sternen vorbei gekommen – schöne Momente, besondere Erlebnisse und ein immer größeres Zutrauen in meine eigenen Fähigkeiten und in meine Kraft.

Was ich aus meinem Leben mitbringe, passt jetzt wunderbar zu dem, wohin ich gerade gehe. Ich bin 20 Jahre lang viel und gerne gereist, privat und auch beruflich. Dabei habe ich gelernt, welche Bedürfnisse Alleinreisende und Gruppenreisende haben, und die unterschiedlichsten Reiseleiter kennen gelernt. Beruflich durfte ich in tollen 4- und 5 Sterne-Hotels übernachten und die Organisation von Teamevents oder großen Kunden-Veranstaltungen miterleben.
Mein Berufsweg hat mich über verschiedenste Stationen auf der Karriereleiter in Industrie, Telekommunikation, IT und Touristik geführt.

Jetzt finde ich mich immer besser in die Rolle als Business Coach. Meine Tätigkeit als Reiseleiterin, meine beiden Blogs www.inmpulse.de und www.maingruen.de, und die neuste Entwicklung als Projektleiterin für Teamevents, machen mir gr0ße Freude.

Alle diese Sterne habe ich gesammelt, und freue mich auf die nächsten Schritte. Der Mond ist immer noch sehr fern – aber wer will schon einen kalten Planeten, wenn die Sterne unterwegs so schön funkeln?

Haben Sie auch die Erfahrung gemacht, dass zunächst unabhängige Entscheidungen in der Rückschau eine Auswirkung auf Ihren Lebensweg gewinnen?
Es kann sehr hilfreich sein, im Coaching mit der Methode ‚Lebensfluß‘ solche Sterne im Lebensweg zu entdecken und für den weiteren Weg zum Mond zu nutzen – oder sich einfach an dem Funkeln der erlebten ‚Sternstunden‘ zu erfreuen.

Dabei unterstütze ich Sie gerne – ich freue mich auf Ihre Nachricht!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s